• Zielgruppen
  • Suche
 

Frequently Asked Questions

Im Folgenden werden Antworten auf die am meisten gestellten Fragen gegeben. Wir werden diese Seite regelmäßig um weitere Fragen erweitern. Sollten Sie Ihre Frage nicht auf dieser Seite finden, schreiben Sie bitte den zuständigen Dozenten Dr. Thomas Jambor an.

Anmeldung und Kosten

  • Muss ich mich zu dem Vorkurs bzw. der Veranstaltung „Mathematische Methoden der Elektrotechnik” anmelden?

    • Nein, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie werden jeweils in der ersten Veranstaltung (1. Termin) einzelnen Übungsgruppen zugeordnet. Falls Sie erst später mit dem Besuch der Veranstaltung beginnen, melden Sie sich bitte bei dem Dozenten nach der Vorlesung, damit er Sie einer Übungsgruppe zuordnen kann.

  • Entstehen für mich Kosten durch den Besuch der Kurse?

    • Nein, für alle Berechtigten (Studierende der Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Energietechnik, Mechatronik, (Technische) Informatik sowie Technical Education) sind die Veranstaltungen kostenlos.

  • Muss ich mich für die Klausur „Mathematische Methoden der Elektrotechnik” anmelden?

    • Ja, eine Anmeldung ist erforderlich und wird online durchgeführt. Die Ankündigung der Anmeldung und der Klausur erfolgt im News-Bereich dieser Seite.

Teilnahme

  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?

    • Nein. Wie für die meisten universitären Veranstaltungen besteht keine Anwesenheitspflicht. Ihre Fragen zu den einzelnen mathematischen Themen können jedoch nur in der Vorlesung und den Gruppenübungen beantwortet werden. Warum möchten Sie sich diese Gelegenheit entgehen lassen?

  • Sind die Unterlagen online verfügbar?

    • Nein, Sie erhalten alle Unterlagen (Übungsblätter, Formelblätter und Musterklausuren) in der Vorlesung bzw. den Gruppenübungen.

  • Kann ich in der Vorlesung Fragen stellen?

    • Ja. Alle Fragen sind in der Vorlesung und Gruppenübung willkommen. Gehen Sie davon aus, dass Sie nicht die/der Einzige sind, welche/welcher die jeweilige Frage hat. Seien Sie mutig und stellen Sie Ihre Fragen. Damit helfen Sie sich selbst und Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen.

Klausur (gilt nicht für Studierende der (Technischen) Informatik)

  • Welche Hilfsmittel sind bei der Klausur zugelassen?

    • Bei der Klausur dürfen Sie keine Hilfsmittel verwenden. Somit sind Taschenrechner, Smartphones, Smartwatches, eigenes Papier und die Nachbarin/der Nachbar ;-) nicht zugelassen.

  • Wird die Klausur benotet?

    • Nein. Bei der Klausur handelt es sich um eine Studienleistung, welche nicht benotet wird.

  • Ich habe die Klausur nicht bestanden. Was nun?

    • Dies ist zunächst kein Problem. Lassen Sie sich helfen und nehmen Sie die Unterstützungsangebote an. Gehen Sie zunächst zur Klausureinsicht, um Ihre Fehler zu erfahren. Nehmen Sie an dem semesterbegleitenden Vorkurs oder den beiden Kursen zum Anfang des Folgesemesters teil. Bilden Sie Lerngruppen und lassen Sie sich beraten.
    • Nehmen Sie an der Ergänzungsklausur (vgl. unten) teil.

  • Muss ich die Klausur bestehen, um zum Studium zugelassen zu werden?

    • Nein. Die Zulassung zum Studium ist unabhängig von der Klausur. Zum Zeitpunkt der Klausur sind Sie ja bereits eine Studentin/ein Student der Leibniz Universität Hannover.

  • Darf ich an der Veranstaltung „Mathematik I für Ingenieure”, „Grundlagen der Elektrotechnik I” etc. teilnehmen, wenn ich die Klausur nicht bestanden habe?

    • Ja. Sie dürfen alle im Studium vorgesehenen Veranstaltungen besuchen sowie die dazugehörenden Studien- und Prüfungsleistungen erbringen.

Ergänzungsklausur (gilt nicht für Studierende der (Technischen) Informatik)

  • Was ist eine Ergänzungsklausur?

    • In jedem Semester wird eine reguläre Klausur (meistens im Oktober und April) und eine Ergänzungsklausur (meistens im Januar/Februar und Juni/Juli) angeboten.
    • Bei der Ergänzungsklausur ist es möglich, lediglich ausgewählte Teile der Klausur nachzuschreiben.

  • Welche Teile muss ich nachschreiben?

    • Die reguläre Klausur besteht aus vier Teilen. Bei den Ergebnissen der Klausur, welche online oder am schwarzen Brett des Instituts eingesehen werden können, erfahren Sie, ob Sie die gesamte Klausur oder zumindest einzelne Teile bestanden haben.
    • Falls Sie die regulären Klausur bestanden haben, müssen Sie nichts nachschreiben.
    • Falls Sie die regulären Klausur nicht bestanden haben, müssen Sie die Teile nachschreiben, welche Sie nicht bestanden haben. Diese Teile sind in der Ergebnisliste mit einem „x” markiert. 
    • Beispiel: Sie haben in der regulären Klausur insgesamt 40 % der gesamten Punkte erreicht und haben dadurch die Klausur nicht bestanden. Überdies haben Sie in Teil 1 und 3 jeweils 51 % der möglichen Punkte erreicht. Bei der Ergänzungsklausur müssen sie lediglich den 2. und 4. Teil nachschreiben.

  • Wann gilt die Ergänzungsklausur als bestanden?

    • Sie müssen einen vorgegebenen Anteil (50 %) von den für Sie erreichbaren Punkten erhalten.
    • Beispiel: Bei der Ergänzungsklausur schreiben sie lediglich den 2. und 4. Teil nach. Dies bedeutet, dass Sie z. B. maximal 20 Punkte erreichen können. Um die Ergänzungsklausur zu bestehen, müssen Sie dann 10 Punkte erhalten.

  • Aus welchen Teilen besteht die Klausur?

    • Die Klausur besteht aus folgenden Teilen:

      • Aufgabenteil 1: Elementare Rechenmethoden und Gleichungen
      • Aufgabenteil 2: Vektorrechnung, Geometrie und Trigonometrie
      • Aufgabenteil 3: Gleichungssysteme und Funktionen
      • Aufgabenteil 4: Differential- und Integralrechnung

  • Ist es möglich, die nicht bestandenen Teile später nachzuschreiben?

    • Nein. Zu jeder regulären Klausur gehört eine Ergänzungsklausur, sodass Sie Ihre Leistung im gleichen Semester ergänzen müssen.

  • Wie viel Zeit habe ich in der Ergänzungsklausur?

    • Für jeden Teil stehen Ihnen aktuell 25 min. zur Verfügung.

  • Darf ich an der Ergänzungsklausur teilnehmen, wenn ich die reguläre Klausur nicht geschrieben habe?

    • Ja, wobei Sie die Klausur in Form von vier Slots schreiben müssen.