• Zielgruppen
  • Suche
 

Tutorium zur Didaktik der Technik für die berufliche Fachrichtung Metalltechnik

AOR Andreas Weiner

Das Tutorium zur Didaktik der Technik für die berufliche Fachrichtung Metalltechnik wird angeboten für Studierende im Bachelorstudiengang Technical Education, berufliche Fachrichtung Metalltechnik. Die Lehrveranstaltung gehört zum Modul BFM 1 Einführung in das Studium der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik. Die Lehrveranstaltung wird im Wintersemester angeboten. Sie sollten diese Lehrveranstaltung im ersten Fach-Semester Ihres Studiums besuchen.

Innerhalb des Tutoriums machen Sie sich mit der Struktur Ihres Studiums und Ihrer Ausbildung vertraut. Sie lernen die Struktur der Ausbildung (erste, zweite, dritte Phase) sowie die der Ausbildung zugrunde liegenden Rechtsmittel kennen (Prüfungsordnungen für den Bachelorstudiengang TE und den Masterstudiengang LBS, Zulassungsordnung für den Masterstudiengang LBS, Praktikumsordnung, Ordnung für das Schulpraktikum, Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter in Niedersachsen (Nds. MasterVO-Lehr), Standards für die Lehrerbildung (KMK: 2004)). Sie entwickeln je nach dem Zweitfach (Unterrichtsfach, Minorfach), das Sie studieren, und eigenen Interessen Ihren Studienplan und reflektieren ihn in Hinblick auf seine Zielführung.

Externe ReferentInnen informieren über besondere Lehr- und Beratungsangebote. Das Bachelorstudium enthält den Professionalisierungsbereich Schlüsselkompetenzen. Lehrveranstaltungen werden u. a. vom Zentrum für Schlüsselkompetenzen ZfSK der Leibniz Universität Hannover angeboten. Eine Vertreterin/ ein Vertreter des ZfSK wird über die Angebote informieren.
In schwierigen Situationen des Studiums berät Sie die Psychologisch-Therapeutische Beratung(-sstelle) ptb der Leibniz Universität Hannover. Eine Vertreterin/ ein Vertreter informiert Sie über das Angebot der ptb.
Zudem besteht für Studierende die Möglichkeit, die Arbeitsräume des Otto-Klüsener-Hauses (OK-Haus) zu nutzen. Das OK-Haus ist eine von Studierenden selbstverwaltete Einrichtung. Ein Studierender wird Sie durch das Haus (Im Moore 11 B) führen.

Studierende fortgeschrittener Semester beteiligen sich an diesem Tutorium. Sie übernehmen Aufgaben in der Betreuung von Studierenden und führen einzelne Termine durch. Dadurch können die Studienanfängerinnen und -anfänger ein Netzwerk innerhalb der Universität knüpfen, durch die Teilnahme an Exkursionen aber auch zu anderen Akteuren, die sich in der zweiten Phase der Lehrerbildung oder bereits im Schuldienst befinden. Das Knüpfen dieses Netzwerks wird als zielführend eingestuft, um die Ausdauer der Studierenden zur Teilnahme an dieser Ausbildung zu stärken.

Zeitmanagement

Für diese Lehrveranstaltung ist eine Workload von 2 LP ausgewiesen. 1 LP entspricht nach ECTS einer Workload (= Arbeitszeit) von 30 Stunden. In diese Zeit sind Anwesenheitszeiten (Präsenzeiten) und die Zeiten für das Selbststudium eingeschlossen. Das heißt, für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung sollten Sie in Ihrem Zeitbudget 60 h einplanen.

StudIP

Für das Tutorium ist in der Lernplattform StudIP ein Modul angelegt unter dem Titel "Wissenschaftliche Anleitung - Tutorium Didaktik der Technik".
Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an diesem Tutorium über StudIP an.  Soweit Plätze vorhanden sind, können Studierende anderer beruflicher Fachrichtungen gerne teilnehmen.

Interessenten, die noch keinen Zugang zu StudIP haben, melden sich bitte per E-Mail an.

Leistungsnachweis

Studierende des Bachelorstudienganges Technical Education, berufliche Fachrichtung Metalltechnik, erbringen in dieser LV einen Leistungsnachweis. Erwartet wird die regelmäßige Teilnahme sowie die Erstellung von zwei schriftlichen Arbeiten. Die schriftlichen Arbeiten sind während der Vorlesungseit und zum Ende des Semesters abzugeben.

Skript

Für diese Lehrveranstaltung steht ein Skript zur Verfügung. Dieses steht zu Beginn der Lehrveranstaltung über StudIP zum Download zur Verfügung.

Leseempfehlungen

 

Relevante Ordnungen der Leibniz Universität Hannover

  • Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Technical Education (14.02.2017)
  • Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen (03.03.2017)
  • Zulassungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen (27.01.2017)
  • Ordnung über den Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten (04.03.201)
  • Rahmenpraktikumsordnung für die Schul- und Betriebspraktischen Studien im Bachelorstudiengang Technical Education (31.03.2010)
  • Ordnung für das Fachpraktikum im Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schule (31.03.2010)

Die aufgeführten Ordnungen finden Sie zum Download über die entsprechende Seite des Zentrums für Lehrerbildung der Leibniz Universität Hannover |Link| Sie sind veröffentlicht in den Verkündungsblättern der Leibniz Universität Hannover. |Verkündungsblätter|

Für Studierende, die den Beruf der Lehrkraft an berufsbildenden Schulen anstreben:

  • Hartmann, Martin (2012): Berufsbild für Lehrkräfte berufsbildender Schulen als Grundlage für Lehrerprofessionalität. In: Matthias Becker, Georg Spöttl und Thomas Vollmer (Hg.): Lehrerbildung in Gewerblich-Technischen Fachrichtungen. W. Bertelsmann, S. 97–118.
  • Mohr, Sven (2013): Anforderungen an den Beruf "Lehrkraft an berufsbildenden Schulen" - Erwartungen eines Regionalen Berufsbildungszentrums (RBZ) an neue Lehrkräfte nach der Hochschulausbildung (Spezial 6: Hochschultage Berufliche Bildung 2013). Online verfügbar unter bwp@
  • Spöttl, Georg (2015): Organisation des Berufsschulunterrichtszwischen Spezialisierung in einem Beruf und der Kombination von Berufen. Ein Gespräch mit Johannes Brockmeyer und Günter Willmann. Lernen und Lehren (4/ 120), S. 163-166. [pdf]
  • Weiner, Andreas; Möller, Wolfgang (2011): Lehrkräfte für Berufsbildende Schulen: Studium an der Leibniz-Universität Hannover. In: Berufsbildung im Fokus (263), S. 8–9. | Volltext |

Erfolgreich studieren:

Alle aufgeführten Titel finden Sie in der TIB/UB, einige Bände stehen auch zum Download zur Verfügung:

  • Bensberg, Gabriele; Messer, Jürgen (2014): Survivalguide Bachelor: Dein Erfolgscoach fürs ganze Studium. – Nie mehr Leistungsdruck, Stress  Prüfungsangst. Springer, 2. Aufl.
  • Boeglin, Martha: Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt: Gelassen und effektiv studieren. UTB.
  • Klenke, Kira (2013): Studieren kann man lernen: Mit weniger Mühe zu mehr Erfolg. Springer Gabler.
  • Maier, Pat; Barney, Anna; Price, Geraldine (2011): Survival-Guide für Erstis. Von Studenten für Studenten. Pearson Studium.
  • Messing, Barbara (2012): Das Studium: Vom Start zum Ziel: Lei(d)tfaden für Studierende. Springer.

Studierende empfehlen die folgenden Titel:

  • Krengel, Martin (2013): Bestnote. Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren. Easybookz.
  • Krengel, Martin (2012): Der Studi-Survival-Guide. erfolgreich und gelassen durchs Studium. Uni-Edition.

Termine

Die Veranstaltung findet im Wintersemester statt.

Seminartermine:

  • 1. regelmäßiger Termin: