• Zielgruppen
  • Suche
 

Gestaltung und Auswertung berufspraktischer Lehr- und Lernarrangements für die berufliche Fachrichtung Metaltechnik

AOR Andreas Weiner

Mittels ausgewählter, dokumentierter Fallbeispiele aus der Ausbildungs- und Unterrichtspraxis erwerben die Studierenden Kompetenzen zur Gestaltung berufspraktischer Lehr-/Lernarrangements in ihrer beruflichen Fachrichtung. Sie analysieren die Zielsetzung, den Gegenstand und die Struktur des Lehr-/Lernarrangements sowie den inhaltlichen Aufbau der verwendeten Medien. Die Studierenden erwerben Kompetenzen zur Gestaltung von Medien – auch von elektronischen Medien – sowie zur empirischen Unterrichtsforschung.

Diese Lehrveranstaltung findet jeweils im Wintersemester statt.

Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Veranstaltung ist die Voraussetzung für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung Fachdidaktisches Projekt I sowie am Fachpraktikum Teil I, die beide im Sommersemester angeboten werden.

Modul Didaktik der Technik 2

Die Lehrveranstaltung Gestaltung und Erprobung berufspraktischer Lehr-/Lernarrangements ist in das Modul Didaktik der Technik 2 eingebunden (Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen, berufliche Fachrichtung Metalltechnik). Zu diesem Modul gehören die Lehrveranstaltungen

  • Labor für Schulversuche
  • Gestaltung und Auswertung berufspraktischer Lehr- und Lernarrangements
  • Fachdidaktisches Projekt I und
  • Fachpraktkum Teil I

StudIP

Zu dieser Lehrveranstaltung ist ein Modul in der Lernplattform StudIP der Leibniz Universität Hannover angelegt. Sie finden es unter dem Titel "Seminar: Gestaltung und Auswertung berufspraktischer Lehr- und Lernarrangements für die berufliche Fachrichtung Metalltechnik".

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Seminar.

Zeitmanagement

Für das Modul Didaktik der Technik 2 ist eine Workload von 9 LP ausgewiesen, für die LV Gestaltung und Erprobung ... stehen 2 LP zur Verfügung. 2 LP entspricht nach ECTS einer Workload (= Arbeitszeit) von 60 Stunden. In diese Zeit sind Anwesenheitszeiten (Präsenzeiten) und die Zeiten für das Selbststudium eingeschlossen. Das heißt, für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung sollten Sie in Ihrem Zeitbudget 60 h einplanen. Eine gewisse Flexibilität ist jedoch auch möglich, ggf. zugunsten oder zulasten anderer Lehrveranstaltungen in diesem Modul.

Leistungsnachweis

 

Termine

Termine: wöchentlich, ab 14.10.2015, 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 3408-1216, Appelstraße 9A, 30167 Hannover

Bitte melden Sie sich an über StudIP.