• Zielgruppen
  • Suche
 

Biographie von Dr. Thomas Jambor

Berufliche Erfahrung

  • Vertretungsprofessur mit dem Schwerpunkt Fachdidaktik Elektro-, Fahrzeug-, Informations-, Medien- und Metalltechnik am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre der Technischen Universität Berlin, Leitung des Fachgebietes (2018 - 2019)
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführer am Zentrum für Didaktik der Technik (seit 2014)
  • Bildungsganggruppenleiter für die Bildungsganggruppe BFI (berufsqualifizierenden Berufsfachschule Informationstechnische Assistentin / Informationstechnischer Assistent) (2012 - 2014)
  • Theorielehrkraft an der Berufsbildenden Schule Metalltechnik Elektrotechnik der Region Hannover (Haupttätigkeit: 2011 - 2014; Nebentätigkeit: 2014 - 2018)
  • Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen (2010 - 2011)
  • Lehrbeauftragter an der Hamburger Fernhochschule (seit 2009)
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mikroelektronische Systeme (2004 - 2010)
  • Radio- und Fernsehtechniker (1996 - 2004)

Ausbildung

  • Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen (2011)
  • Abschluss des Promotionsverfahrens zum Doktor-Ingenieur (2011)
  • Promotionsstudium an der Leibniz Universität Hannover (2004 - 2011)
  • Studium „Master of Science in Technical Education“ an der Leibniz Universität Hannover (2005 - 2009)
  • Studium der Elektrotechnik mit der Studienrichtung Technische Informatik an der Universität Hannover (1999 - 2004)
  • Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker (1992 - 1996)

Sonstiges

  • Projektleitung des Schülerwettbewerbs „Intel Leibniz Challenge“ (2009 - 2013)
  • Betreuung von Schülerinnen und Schülern sowie technische Leitung im Rahmen des BMBF- und VDE-Schülerwettbewerbs „Invent a Chip“ (2005 - 2013)